Absage Bayernradltour

Traditionelle Kolping-Bayernradltour erst 2022

19.02.2021 | Die Pandemie "feiert" mittlerweile Jahrtag und hat auch das Jahr 2021 fest im Griff. Eine Gemeinschaftsveranstaltung wie die alle zwei Jahre an Pfingsten stattfindende Kolping-Radltour quer durch Bayern muss erneut um ein Jahr verschoben werden.

Selbstverständlich können einzelne und wohl auch kleine Familiengruppen mit großer Sicherheit eine Freizeittour an Pfingsten auch unter Corona-Bedingungen unternehmen. Eine Tour wie sie seit über 20 Jahren im Landesverband Bayern mit Turnhallenübernachtung und Gemeinschaftsverpflegung in Pfarrheimen und Kolpinghäusern stattfindet ist nach Einschätzung aller Beteiligten auch an Pfingsten 2021 nicht durchführbar.

Das Team der Bayernradltour freut sich auf einen erneuten Anlauf im Jahr 2022 und hofft darauf, dass viele wieder in die Pedale treten können und wieder Spaß daran haben quer durch das Land von Kolpingsfamilie zu Kolpingsfamilie zu radeln.